Verbesserung der Sprachverständlichkeit in Konferenz Audioanwendungen

11 minuten

Erfahren Sie, wie die Holoplot Audiotechnologie Umgebungsgeräusche und akustische Herausforderungen überwindet und so eine unvergleichliche Sprachverständlichkeit erreicht.

Verbesserung der Sprachverständlichkeit in Konferenz Audioanwendungen
Verbesserung der Sprachverständlichkeit in Konferenz Audioanwendungen

19/09/2019

In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl und Vielfalt großer Konferenzräume in Europa und den Vereinigten Staaten deutlich gestiegen. Neben neu errichteten Veranstaltungsorten haben viele bestehende Zentren und Säle für darstellende Kunst ihre Geschäftstätigkeit erweitert, um neue Einnahmen aus Hauptversammlungen und anderen Firmenveranstaltungen zu generieren.

Die Audio-Standards dieser Einrichtungen können stark variieren, insbesondere bei der Sprachverständlichkeit. Dies ist zum Teil auf die Vorliebe zeitgenössischer Architekten für hochreflektierende Oberflächen zurückzuführen, ist aber auch ein großes Problem bei älteren Gebäuden, die vor der Einführung moderner akustischer Verfahren entworfen wurden. Große, hallende Räume sind für die Verständlichkeit von sprachbasierten Veranstaltungen wie Konferenzen und Hauptversammlungen eine große Herausforderung.

Mit einer sorgfältigen Planung des akustischen Designs und der Wahl der Audioausstattung kann sichergestellt werden, dass das Publikum die gesamte Sprache laut und deutlich hört. Es gibt viele Gründe, warum Besitzer von Konferenzräumen und Organisatoren kritisch über die Verbesserung der Sprachverständlichkeit in ihren Räumen nachdenken sollten. Der einfachste Grund ist, dass Veranstaltungsorte eine gute Audioqualität benötigen, damit Informationen erfolgreich an eine große Anzahl von Teilnehmern übermittelt werden können.

Darüber hinaus gibt es immer mehr Untersuchungen, die darauf hindeuten, dass eine schlechte Sprachverständlichkeit einen negativen Einfluss auf die Konzentration und das Verständnis der Teilnehmer hat. Andererseits spielt eine hervorragende Sprachverständlichkeit eine entscheidende Rolle, um die Zuschauer einzubeziehen und zu unterhalten. Dies trägt zu einer positiven Wahrnehmung des Veranstaltungsortes und des Events selbst bei.

Einflussfaktoren der Verständlichkeit

Eine der Herausforderungen bei der Realisierung exzellenter Sprachverständlichkeit besteht darin, dass es sich von Natur aus um eine subjektive Wahrnehmung handelt. Diese wird sowohl durch das Hörvermögen des Hörers als auch durch die akustischen Eigenschaften des Raumes beeinflusst. Deshalb ist es wichtig, mit objektiven Messungen - wie sie von der ISO und der IEC standardisiert wurden - verschiedene Technologien zu vergleichen und die Sprachverständlichkeit zu beurteilen.

Die Art des Gebäudes und dessen Hauptanwendungen helfen bei der Bestimmung der am besten geeigneten Messmethode. Sobald diese definiert ist, sollte der Schwerpunkt auf drei Faktoren gelegt werden, die die Sprachverständlichkeit in Konferenzräumen am stärksten beeinflussen: Signalqualität, Auswahl des PA-Systems und Raumakustik.

Umgebungsgeräusche und Raumakustik

Zusätzlich zu den Umwelteinflüssen wie Flugzeugen und dem Straßenverkehr stellt der Nachhall eine der größten Herausforderungen für die Sprachverständlichkeit in Konferenzsituationen dar. Nachhall ist die Beständigkeit oder das Echo eines Klangs, nachdem er erzeugt wurde. Dieser Effekt wirkt sich besonders negativ auf niederfrequente Signale aus, was zu unerwünschten Reflexionen und "verschwommenen" Wörtern führt. Die akustischen Eigenschaften des Raumes - wie seine Anordnung und die Art der verwendeten Materialien - spielen eine große Rolle für die Klarheit der in diesem Raum erzeugten Klänge.

Signal-Rausch Abstand

Viele Variablen tragen zum Umgebungsgeräusch bei. Die gute Nachricht ist, dass die Signalqualität mit Hilfe einer Kennzahl, dem so genannten Signal-Rausch Abstand, leichter definiert werden kann. Diese misst den hörbaren Unterschied zwischen gewünschten Geräuschen (Signal) und unerwünschten Abschreckungsmitteln (Rauschen). Ohne einem gutem Abstand von Signal zum Rauschen, haben die Zuhörer Schwierigkeiten, die Konsonanten und Vokale der Sprache zu verstehen.

Im Allgemeinen sollte die Sprecherstimme 6 dB lauter sein als das Hintergrundgeräusch, wenn die Zuhörer ein umfassendes Hörtvermögen haben. Allerdings ist es überlich, dass die Teilnehmer leichten Hörverlust haben. In diesen Fällen ist ein Signal-Rausch Abstand von +16 dB zu bevorzugen. In Konferenzräumen, in denen die Sprachqualität extrem wichtig ist, ist ein Signal-Rausch-Abstand von +20 dB zur Mindestanforderung der Branche geworden. Viele Experten sind sich einig, dass +25 dB oder mehr vorzuziehen sind.

Anforderungen an das PA-System

Ein weiterer Faktor für die Sprachverständlichkeit in einem Raum ist die Wahl der Beschallungsanlage (PA-System). Die Probleme, die ein schlecht gewähltes PA-System mit sich bringt, sind ziemlich universell. Beispielsweise kann eine nicht ausreichend mit Strom versorgte PA-Anlage das Sprachsignal nicht über die Umgebungsgeräusche des Raumes hinaus verstärken.

Bei Verwendung von Punktquellenlautsprechern wird dieses Problem durch das inverse Quadratgesetz noch verstärkt. Dieses Prinzip besagt, dass moderne Punktquellen-Systeme über die Entfernung hinweg an Schalldruck verlieren, was zu einer deutlichen Verringerung der Verständlichkeit in der hinteren Hälfte des Raumes führt. Diese Problematik kann noch verstärkt werden, in dem die Lautsprecher nicht optimal positioniert und ausgerichtet zum Raum installiert sind.

Bei der Vielfalt an modernen Lautsprechersystemen, einschließlich Line-Array-Lautsprechern und Punktquellenlautsprechern, ist es wichtig, ein PA-System zu spezifizieren, das den passenden Frequenzbereich für Sprache liefert - typischerweise von 80 Hz für tiefe Männerstimmen bis zu 10 kHz für konsonante Klänge. Die Optimierung eines Beschallungssystems für die Sprachverständlichkeit kann eine komplexe Herausforderung sein. Wenn man jedoch jeden Aspekt des Veranstaltungsortes und der Systemspezifikation kritisch betrachtet, ist es möglich, für jede Veranstaltung und jedes Mal eine außergewöhnliche Klarheit zu erreichen.

Vorteile der Holoplot 3D Audio Beamforming Technologie

Um Audioexperten und Veranstaltern bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu helfen, hat Holoplot innovative, branchenführende 3D-Audio-Strahlformtechnologien entwickelt. Diese kombinieren hochentwickelte Wellenfeldsynthesealgorithmen mit einer großen Anzahl von Schallwandlern, um eine vollständige Kontrolle über das Abstrahlverhalten akustischer Beams im Weltraum zu erreichen. Die Software ermöglicht es dem Benutzer, die Wellenfront und den Öffnungswinkel jedes Beams zu definieren.

Planare Beams halten die Amplitude über große Entfernungen nahezu konstant. Ihre Geometrie bildet eine dichte Energieebene, die sich nicht ausbreitet, sondern nur durch den Luftwiderstand abschwächt. Dies bedeutet, dass die Anwender eine beispiellose Kontrolle über die Ausrichtung der Signale haben und reflektierende Oberflächen wie Wände und Decken nur minimal oder gar nicht beschallt werden. Dies führt zu einer deutlich verbesserten Sprachverständlichkeit im Zuhörerbereich.

Die Hard- und Softwarelösungen von Holoplot wurden entwickelt, um optimale Leistung für Anwendungen zu liefern, die ein hohes Maß an Sprachverständlichkeit, immersiven Fähigkeiten und Wiedergabequalität erfordern.

 

Um mehr über Holoplot-Audio-Systeme für Konferenzen und sprachbasierte Anwendungen zu erfahren, stellen Sie Ihre Anfrage [LINK] oder kontaktiere info@holoplot.com